Weiterbildung – REFA-Techniker für Industrial Engineering

REFA-Techniker für IE

Spezialisten haben bessere Chancen

Industrie 4.0 – eine hochkomplexe Industriedigitalisierung hält Einzug in die Berufswelt. Wie wirkt sich dies auf der Personalseite aus? Welche Qualifikationen werden beim Personal benötigt?

Es kristallisiert sich heraus, dass Industrie 4.0 vor allem flexible Spezialisten mit interdisiplinärer Ausrichtung braucht. Der REFA-Techniker für Industrial Engineering mit der Schnittstellenqualifikation und dem Methoden-Know-how ist ein solcher gesuchter Spezialist. Als Führungskraft befähigt, ist er in der Lage, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Industrial Engineering, das sich u. a. mit der Arbeitsgestaltung, also Planung, Steuerung und der Prozessoptimierung auseinandersetzt, ist sein Basis-Know-how. Gefragt sind Fach- und Führungskräfte, die sich dem notwendigen Know-how durch Weiterbildung immer wieder neu anpassen.

REFA-Techniker

Die Basis für den Einstieg sind 4 REFA-Ausbildungen

Bitte beachten Sie: Um diese sechsteilige Weiterbildung zu starten, ist es Voraussetzung, zunächst folgende vier REFA-Ausbildungen  nacheinander zu absolvieren, die im Einzelnen beschrieben sind.

 

  • REFA-Grundausbildung 2.0
  • Produktionsplaner
  • Kostencontroller
  • Organisationsreferent

Ihr Karriereplus, der REFA-Techniker für Industrial Engineering

Die Weiterbildung zum REFA-Techniker für IE ist eine besondere Qualifikation die zu Ihrer Karriere und höherem Einkommen beiträgt.

Flexibilität bei den Buchungen

Die Ausbildung besteht aus 6 Teilen

1 – Qualitätsmanagement in der Praxis

2 – Integrierte Managementsysteme / TQM

3 – Basiswissen Statistik

4 – Produktions- und Lagerlogistik

5 – Gestaltung von Produktionssystemen mit REFA

6 – Optimieren der Wertschöpfung mit REFA

Zielgruppen: Für wen eignet sich diese Ausbildung?

Der REFA-Techniker für Industrial Engineering eignet sich besonders für:

Werk- und Betriebsleiter, Produktionsleiter, Leiter Arbeitsvorbereitung, Leiter Industrial Engineering, Werksplaner, Produktmanager, Produktions- und Fertigungsplaner, Logistikleiter, Supply-Chain-Manager, Instandhaltungsleiter

Sie haben Fragen?

Unser Beratungsservice steht Ihnen gern zur Verfügung.

(05 61) 58 14 01

(05 61) 58 51 947

Werner-Heisenberg-Straße 4

34123 Kassel

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Andrea Bauer

Unsere Angebote – für Ihre Flexibilität

Buchen Sie die Ausbildung REFA-Techniker für Industrial Engineering als Gesamtpaket – oder nach Belieben einzelne Seminarbausteine. Sie können bei Bedarf die Seminarreihe unterbrechen und am selben oder einem anderen Seminarort in Hessen fortführen. Bei der Wahl einzelner Bausteine sollte jedoch die Reihenfolge der Ausbildung beachtet werden.

TIPP: Die maximale Preisersparnis erzielen Sie beim Gesamtpaket!

R

Ihre Vorteile als qualifizierte Arbeitskraft

Als REFA-Techniker verfügen Sie über die umfassende Qualifikation, um:

 

  • Arbeits- und Produktionsprozesse wirtschaftlich und ergonomisch zu gestalten und zu optimieren
  • Prozessdaten zu ermitteln, zu bewerten und anzuwenden
  • Produktionsaufträge termingerecht zu planen und zu steuern, sowie die betrieblichen Ressourcen anforderungsgerecht einzusetzen
  • die Kosten von Produktionsprozessen zu kalkulieren und zu bewerten
  • Führungsaufgaben mit Personal- und Projektverantwortung zu übernehmen
  • das betriebliche Qualitätsmanagementsystem operativ umzusetzen
  • die Wirtschaftlichkeit von Betriebsmitteln systematisch zu verbessern
  • Prozesse und betriebliche Wertströme zielgerichtet zu optimieren
  • Unternehmenszusammenhänge ganzheitlich zu bewerten und zu nutzen
R

Zulassungsvoraussetzungen

Bitte beachten Sie: Um diese sechsteilige Weiterbildung zu starten, ist es Voraussetzung, zunächst folgende vier REFA-Ausbildungen nacheinander zu absolvieren, die im Einzelnen beschrieben sind.

 

Integrierte Managementsysteme / TQM

Kurzbeschreibung

Total Quality Management (TQM) als Gestaltungsgrundsatz soll die Kundenzufriedenheit steigern und die Mitarbeitermotivation erhöhen. Mit TQM sind Kundenorientierung und Prozessorientierung mit einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess (continuous improvement; Kaizen) gekoppelt.

In diesem Seminar wird Ihnen anhand von praxisnahen Beispielen und Übungen die Möglichkeit der Umsetzung in Ihrem Unternehmen aufgezeigt.

Komplette Seminarbeschreibung als pdf

Abschluss

Nach einer bestandenen Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zeugnis über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar Integrierte Managementsysteme/TQM.

Trainingsfelder / Seminarinhalte

Integrierte Managementsysteme (IMS) – Qualitäts-, Umwelt-, Energie-, Gesundheits- und Arbeitsschutz

  • Normeninterpretation
  • Managementprinzipien
  • Total Quality Management (TQM)
  • Das EFQM-Modell (Grundlagen)

Veranstaltungsmodus

Dieser Seminarbaustein findet in verschiedenen Versionen statt:

Vollzeitseminar / Vollzeitblockseminar / Wochenendseminar / Samstagsseminar / Teilzeitseminar

Erfahren Sie mehr dazu in unseren Fragen und Antworten (FAQ) →

Dauer / Kosten / Buchung

Sie bleiben flexibel: Dieser Seminarbaustein ist auch einzeln buchbar.

Preise
Standard: 980,- €
Für REFA-Mitglieder: 790,- €
32 Seminarstunden

Maximale Teilnehmerzahl
25 Personen

Integrierte Managementsysteme / TQM

Termine / Orte / Anmeldung

Unsere Ausbildungen und Seminare finden an vielen verschiedenen Orten und zu unterschiedlichen Zeiten in Hessen statt. Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere vielfältige Auswahl an Angeboten. Wählen Sie bequem die für Sie passende Lösung. Sie möchten das Modul nicht einzeln buchen? Dann wählen Sie das Gesamtpaket mit maximaler Ersparnis!

Produktions- und Lagerlogistik

Kurzbeschreibung

Ein effektiver Materialfluss entlang der Wertschöpfungskette benötigt eine optimale Produktions- und Lagerlogistik. Durch diese können Durchlaufzeiten reduziert und damit Unternehmen profitabler gemacht werden.

In diesem Seminar behandeln Sie alle diese Themen mit einprägsamem Praxisbezug.

Komplette Seminarbeschreibung als pdf

Abschluss

Nach einer bestandenen Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zeugnis über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar Produktions- und Lagerlogistik.

Trainingsfelder / Seminarinhalte

  • Logistik – Analyse der Grundstrukturen
  • Materialflusserfassung
  • Materialflussoptimierung
  • Logistikplanung (Förderlogistik, Fördermittel, Lagerlogistik)
  • Logistikvarianten
  • Logistikbewertung

Veranstaltungsmodus

Dieser Seminarbaustein findet in verschiedenen Versionen statt:

Vollzeitseminar / Vollzeitblockseminar / Wochenendseminar / Samstagsseminar / Teilzeitseminar

Erfahren Sie mehr dazu in unseren Fragen und Antworten (FAQ) →

Dauer / Kosten / Buchung

Sie bleiben flexibel: Dieser Seminarbaustein ist auch einzeln buchbar.

Preise
Standard: 1.120,- €
Für REFA-Mitglieder: 920,- €
32 Seminarstunden

Maximale Teilnehmerzahl
25 Personen

Produktions- und Lagerlogistik

Termine / Orte / Anmeldung

Unsere Ausbildungen und Seminare finden an vielen verschiedenen Orten und zu unterschiedlichen Zeiten in Hessen statt. Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere vielfältige Auswahl an Angeboten. Wählen Sie bequem die für Sie passende Lösung. Sie möchten das Modul nicht einzeln buchen? Dann wählen Sie das Gesamtpaket mit maximaler Ersparnis!

Gestaltung von Produktionssystemen mit REFA

Kurzbeschreibung

Mit welchen Methoden können Produktionssysteme weiterentwickelt werden, und wie werden zukünftig die Produkte fertigungsgerecht und montagegerecht gestaltet? Ebenso müssen die Arbeitssysteme und Montagesysteme den Anforderungen entsprechend geplant und gestaltet werden.

Das Seminar hierzu bietet Ihnen viele praxisnahe Ansätze anhand von Fallstudien mithilfe der REFA-Methodik und Standardprogrammen.

Komplette Seminarbeschreibung als pdf

Abschluss

Nach einer bestandenen Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zeugnis über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar Gestaltung von Produktionssystemen mit REFA.

Trainingsfelder / Seminarinhalte

  • Logistik – Analyse der Grundstrukturen
  • Materialflusserfassung
  • Materialflussoptimierung
  • Logistikplanung (Förderlogistik, Fördermittel, Lagerlogistik)
  • Logistikvarianten
  • Logistikbewertung

Veranstaltungsmodus

Dieser Seminarbaustein findet in verschiedenen Versionen statt:

Vollzeitseminar / Vollzeitblockseminar / Wochenendseminar / Samstagsseminar / Teilzeitseminar

Erfahren Sie mehr dazu in unseren Fragen und Antworten (FAQ) →

Dauer / Kosten / Buchung

Sie bleiben flexibel: Dieser Seminarbaustein ist auch einzeln buchbar.

Preise
Standard: 1.350,- €
Für REFA-Mitglieder: 1.090,- €
40 Seminarstunden

Maximale Teilnehmerzahl
25 Personen

Gestaltung von Produktionssystemen mit REFA

Termine / Orte / Anmeldung

Unsere Ausbildungen und Seminare finden an vielen verschiedenen Orten und zu unterschiedlichen Zeiten in Hessen statt. Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere vielfältige Auswahl an Angeboten. Wählen Sie bequem die für Sie passende Lösung. Sie möchten das Modul nicht einzeln buchen? Dann wählen Sie das Gesamtpaket mit maximaler Ersparnis!

Optimieren der Wertschöpfung mit REFA

Kurzbeschreibung

Ihr Ziel ist es, den Wertschöpfungsprozess vom Wareneingang bis zur Auslieferung an den Kunden zu verbessern bzw. zu optimieren. Sie wollen zudem, dass sich die Investitionen in Betriebsmitteln schnell bezahlt machen.

In diesem Seminar erlernen Sie mittels Fallbeispielen, wie Sie anhand von REFA-Methoden und Standardprogrammen Ihr Ziel erreichen können. Mit Hilfe dieser methodischen Grundlagen haben Sie die Möglichkeit, die Wertschöpfung in Ihrem Unternehmen zu optimieren.

Komplette Seminarbeschreibung als pdf

Abschluss

Nach einer bestandenen Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zeugnis über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar Optimieren der Wertschöpfung mit REFA.

Trainingsfelder / Seminarinhalte

  • Prozessoptimierung mit Methode
    – REFA-Standardprogramm „Prozessoptimierung“
    – PDCA und A3.Sheet / Problemlösungstechniken
    – Six-Sigma-Methode
    – Einordnung des PDCA in das Führungssystem (Kata)
    – Vergleich zwischen REFA- und Toyota-Methoden (SWRC, Yamazumi) zur Datenermittlung
    – Prozesskennzahlen, statistische Prozesskontrolle, FMEA
  • Management von Betriebsmitteln
    – REFA-Standardprogramm „Management von* Betriebsmitteln“
    – Overall Equipment Effectieness (OEE)
    – Von der „Theory of Constraints“ in die Praxis des Engpassmanagements
    – „Total Productive Maintenance“ als Methode zur Umsetzung des Flussprinzips
    – Statistische Optimierung der Maschinenparameter
    – Anwendung von „Design of Experiments“ in der Praxis
  • Gestaltung des Wertstroms
    – Ziele zur Materialflussgestaltung
    – Anforderungsgerechte Organisation der Produktion
    – Methoden der Materialfluss-Steuerung (MRP, Kanban, Conwip & Co.)
    – Wertstromanalyse – die Vorgehensweise

Veranstaltungsmodus

Dieser Seminarbaustein findet in verschiedenen Versionen statt:

Vollzeitseminar / Vollzeitblockseminar / Wochenendseminar / Samstagsseminar / Teilzeitseminar

Erfahren Sie mehr dazu in unseren Fragen und Antworten (FAQ) →

Dauer / Kosten / Buchung

Sie bleiben flexibel: Dieser Seminarbaustein ist auch einzeln buchbar.

Preise
Standard: 1.350,- €
Für REFA-Mitglieder: 1.090,- €
40 Seminarstunden

Maximale Teilnehmerzahl
25 Personen

Optimieren der Wertschöpfung mit REFA

Termine / Orte / Anmeldung

Unsere Ausbildungen und Seminare finden an vielen verschiedenen Orten und zu unterschiedlichen Zeiten in Hessen statt. Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere vielfältige Auswahl an Angeboten. Wählen Sie bequem die für Sie passende Lösung. Sie möchten das Modul nicht einzeln buchen? Dann wählen Sie das Gesamtpaket mit maximaler Ersparnis!