Weiterbildung – REFA-Grundausbildung 4.0 mit Hessen Add-on

  1. Startseite
  2.  | REFA-Grundausbildung

Grundlagen des modernen Industrial Engineering

Die Stufe 1 der REFA-Ausbildung
Ihr Abschluss: REFA-Grundschein Arbeitsorganisation

Mit der REFA-Grundausbildung 4.0 + Hessen Add-on erwerben Sie unerlässliches Basis-Know-how aus dem Industrial Engineering.

Erlangen Sie Handlungskompetenz, um die komplexen Herausforderungen der Industrie 4.0 für Ihr Unternehmen erfolgreich bewältigen zu können. Die Seminarinhalte der vier Seminare (Teile) sind besonders auf das Prozess-Engineering ausgerichtet. Sie werden im Folgenden genauer beschrieben.

Die Ausbildung ist AZAV-zertifiziert und erfüllt höchste Qualitätsansprüche.

REFA-Grundausbildung
AZAV zertifiziert

AZAV Zertifizierung

Bitte beachten Sie: Bildungsgutscheine der Arbeitsagentur können nur bei zugelassenen Bildungsträgern und Seminaren eingelöst werden.

Hessen Add-on: Zusätzlicher Input, keine Zusatzkosten

Mit dem Hessen Add-on profitieren Sie von zusätzlichen Seminarstunden für noch mehr Wissen – und das ohne Mehrkosten für Sie.

Erfahren Sie mehr dazu in unseren Fragen und Antworten →

Fit für die Praxis im Industrial Engineering

In einem Planspiel (Modul 3 der Ausbildung) werden die erlernten Methoden in die Praxis umgesetzt. Diese praktischen Erfahrungen und die daraus gewonnenen Erkenntnisse befähigen Sie, das neue Wissen sofort in Ihrem Unternehmen anzuwenden und umzusetzen.

live-online-interaktiv

LIVE-ONLINE-INTERAKTIV

Parallel wird der Präsenzunterricht im Seminarzentrum Kassel gleichzeitig in der Form LIVE-ONLINE-INTERAKTIV durchgeführt.

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie persönlich und individuell!

Vereinbaren Sie JETZT Ihren individuellen Beratungstermin – kostenlos!

Wir stehen Ihnen als Ansprechpartner gern sowohl persönlich als auch per Video-Konferenz zur Verfügung.


 

Alexander Appel

Kassel – Seminarzentrum
Alexander Appel

Fon: 0561 – 58 14 01
Mob: 0172 – 564 25 43
E-Mail: a.appel@refa-weiterbildung.de

Berthold Königs

Haiger – Seminarzentrum
Berthold Königs

Fon: 02773 – 813 2772
Mob: 0151 – 505 244 00
E-Mail: b.koenigs@refa-weiterbildung.de

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie persönlich und individuell!

Vereinbaren Sie JETZT Ihren individuellen Beratungstermin – kostenlos!

Wir stehen Ihnen als Ansprechpartner gern sowohl persönlich als auch per Video-Konferenz zur Verfügung.

 

Alexander Appel

Kassel – Seminarzentrum
Alexander Appel

Fon: 0561 – 58 14 01
Mob: 0172 – 564 25 43
E-Mail: a.appel@refa-weiterbildung.de

Berthold Königs

Haiger – Seminarzentrum
Berthold Königs

Fon: 02773 – 813 2772
Mob: 0151 – 505 244 00
E-Mail: b.koenigs@refa-weiterbildung.de

Flexibilität bei Lerninhalten und Buchungen

Die Ausbildung besteht aus 4 Teilen

1 – Analyse und Gestaltung von Arbeit und Prozessen

2 – Arbeits- und Prozessdaten-Management I

3 – Arbeits- und Prozessdaten-Management II

4 – Praxiswoche / Methodentraining

Im Teil 1 erlernen Sie die Grundlagen der Arbeitsorganisation, die Analyse von Prozessen und deren Gestaltung. Im Teil 2 und 3 erlernen Sie die Methoden der Arbeitsplatzgestaltung, der Datenermittlung und -anwendung, die in der Praxiswoche (Teil 4) zur Anwendung kommen und dadurch besser begreifbar werden.

Buchen Sie das Gesamtpaket oder einzelne Bausteine

Wir bieten Ihnen maximale Flexibilität! Sie können die REFA Grundausbildung 4.0 mit Hessen Add-on entweder als Komplettpaket buchen – oder aber auch die einzelnen Seminarbausteine. Bei Buchungen von Einzelteilen empfehlen wir, die chronologische Reihenfolge der Ausbildung zu beherzigen.

Mehr zu den einzelnen Seminarbausteinen →

Zielgruppen: Für wen eignet sich diese Ausbildung?

Die REFA-Grundausbildung 4.0 eignet sich besonders für:

Meister, Linienverantwortliche, Arbeitsvorbereiter, Logistikplaner, Lean Trainer, Prozessoptimierer, Produktionsleiter, Einrichter, Schichtleiter, Betriebsräte sowie Fach- und Führungskräfte, die Arbeitsplätze und Prozesse analysieren, bewerten, verbessern und gestalten sollen oder über ein Grundverständnis für industrielle Abläufe verfügen.

Upgrade für Ehemalige die wieder auf den Stand der aktuellen REFA-Grundausbildung 4.0 kommen wollen →

Sie haben Fragen?

Unser Beratungsservice steht Ihnen gern zur Verfügung.

(05 61) 58 1401

Werner-Heisenberg-Straße 4

34123 Kassel

Ihre Ansprechpartnerinnen:
Frau Andrea Bauer, Frau Tabea Reitz

Unsere Angebote – für Ihre Flexibilität

Buchen Sie die Grundausbildung 4.0 als Gesamtpaket – oder nach Belieben einzelne Seminarbausteine. Bei der Wahl einzelner Bausteine sollte jedoch die Reihenfolge der Ausbildung beachtet werden.

Sie können bei Bedarf die Seminarreihe unterbrechen und am selben oder einem anderen Seminarort in Hessen fortführen.

TIPP: Die maximale Preisersparnis erzielen Sie beim Gesamtpaket!

Für Hochachulabsolventen, Meister und Techniker

Fördergeld

Staatliche Förderung

Eine Förderung ist nach dem neuen Qualifizierungschancengesetz möglich.
Nutzen Sie die Möglichkeit einer staatlichen Förderung →

R

Ihre Vorteile als qualifizierte Arbeitskraft

Sie erlangen ein vertiefendes Verständnis für Abläufe in Produktion, Logistik bzw. im gesamten Unternehmen. Mit der Grundausbildung 4.0 erwerben Sie praxisnah ein umfassendes Rüstzeug:

 

  • um Arbeitsabläufe zu analysieren und schlanke Prozesse in einer schlanken Organisation zu strukturieren
  • Arbeitsplätze arbeitsorganisatorisch und ergonomisch zu bewerten, zu gestalten und zu verbessern
  • um den Ressourceneinsatz (Mensch, Maschine, Material) effizient zu gestalten
  • ergonomische und altersgerechte Arbeitsplätze zu gestalten
  • zur Ermittlung von aktuellen Prozessdaten für die Kostenkalkulation und Terminermittlung
  • unter Einbeziehung der Mitarbeiter den KVP Prozess durchzuführen
R

Vorteile für Unternehmen

Mit dieser Qualifizierung erwerben Ihre Mitarbeiter Methoden- und Systemkompetenz, um die Prozesse und Arbeitsplätze Ihres Unternehmens systematisch zu analysieren, zu gestalten und zu optimieren. Im Hauptfokus steht die Gewinnung und Nutzung von Daten des Produktionsprozess.

Mit dem angewandten Industrial Engineering schaffen Sie die besten Voraussetzungen, damit Ihre Mitarbeiter Ihr Unternehmen fit für die Herausforderungen der Digitalisierung machen können.

Beide Tarifparteien erkennen die REFA-Methoden an, somit können Konflikte zwischen den Betriebsparteien schon im Vorhinein vermieden werden.

R

Ihr Zusatznutzen

Der erfolgreiche Abschluss ist ein Baustein folgender Ausbildungen:

  • REFA-Produktionsplaner
  • REFA-Kostencontroller
  • REFA-Fachschein Prozessorganisation
  • REFA-Techniker für Industrial Engineering

Fördergeld

Qualifizierungschancengesetz
Durch das Qualifizierungschancengesetz sollen in Zukunft neben Arbeitslosen, Geringqualifizierten und älteren Beschäftigten alle Arbeitnehmer darin unterstützt werden, den digitalen Wandel zu meistern – unabhängig von Ausbildung, Alter und Betriebsgröße.

Mehr in den FAQ’s →

 

R

Zugangsvoraussetzungen

Es bestehen keine Zugangsvoraussetzungen für dieses Seminar. Eine abgeschlossene Berufsausbildung sollte jedoch vorliegen. Idealerweise halten Sie die Reihenfolge der Seminare ein. Wählen Sie den Rhythmus, der Ihnen passt. Sie können die Seminarreihe unterbrechen und am gleichen oder an einem anderen Seminarstandort fortsetzen.

Teil 1 – Analyse und Gestaltung von Arbeit und Prozessen

Kurzbeschreibung

Begriffe wie Wertschöpfung und Verschwendung, Prozesse und Arbeitssysteme, Zeitdaten und Kosten sind Ihnen sicher bekannt. Aber was steckt eigentlich genau hinter diesen Begriffen?

In diesem ersten Teil vertiefen Sie Ihr Verständnis dieser Begriffe und erlernen Methoden zur Analyse und Gestaltung von Arbeit. In der Hessen Add-on Version vertiefen Sie in zusätzlichen Fallbeispielen und Übungen den Lehrstoff.

Trainingsfelder / Seminarinhalte

REFA-Methoden in der digitalisierten Arbeitswelt

– Wandel der Arbeitswelt
– Erfolgsfaktoren für Unternehmen
– Humanorientiertes Produktivitätsmanagement
– Industrie 4.0
– REFA-Standard „Planungssystematik“

Grundlagen der Lean Production

– Philosophie der Lean Production
– Wertschöpfung und Verschwendung (Muda)
– Ziele und Schlüsselelemente der Lean Production
– Ganzheitliche Produktionssysteme

Das REFA-Arbeitssystem – Leistungseinheit und Prozessbaustein

– Arbeitssystem als Modell mit 8 Systembegriffen
– Arbeitssystemgrößen und –typen
– REFA-Arbeitssystembeschreibung

Arbeitsaufgaben und Prozesse – Gliederung und Darstellung

– Aufgabengliederung
– Ablaufgliederung
– 7 Ablaufstrukturen
– Ermittlung von Durchlaufzeiten
– Ermittlung von Auftragszeiten

Prozessorientierte Arbeitsorganisation

– Das Magische Dreieck (Zeit, Kosten, Qualität)
– Arbeitsteilung (Art-, Mengen- und Gemischte-Teilung)
– Aufbauorganisation
– Ablauforganisation

Arbeitsdatenmanagement – Grundlagen, Methoden, Ablauf und Zeitarten

– Arbeitsdaten in Prozessen und Unternehmen
– Anforderungen an Arbeitsdaten
– REFA-Standard Arbeitsdatenermittlung
– REFA-Ablaufartengliederung für Mensch, Betriebsmittel, Arbeitsgegenstand und Information
– REFA-Zeitartengliederung
– Auftragszeit T
– Belegungszeit TbB
– Durchlaufzeit TD

Hessen Add-on

Profitieren Sie von kostenfreien Inhalten

  • Zusammenfassendes Fallbeispiel
  • Praxisübungen zur Vertiefung

Abschluss

Nach einer erfolgreich abgelegten Abschlussprüfung zum Teil 1 der REFA-Grundausbildung 4.0 erhalten Sie ein Zeugnis über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar „Analyse und Gestaltung von Arbeit und Prozessen“.

Veranstaltungsmodus

Dieses Seminar findet in verschiedenen Versionen statt:

  • Vollzeitseminar (vz)
  • Wochenendseminar (we)
  • Samstagsseminar (sa)
  • Teilzeitseminar (tz)

Erfahren Sie mehr dazu in unseren Fragen und Antworten (FAQ) →

Kosten / Buchung

Sie bleiben flexibel: Dieses Seminar ist auch einzeln buchbar. Die Seminarreihe kann danach unterbrochen und am selben oder anderen Veranstaltungsort weitergeführt werden.

Preise
Standard: 1.140,- €
Für REFA-Mitglieder: 920,- €

Maximale Teilnehmerzahl
25 Personen

Termine / Orte / Anmeldung

Sie möchten das Seminar „Analyse und Gestaltung von Arbeit und Prozessen“ einzeln buchen oder sich die einzelnen Termine ansehen? Dann wählen Sie Teil 1. Sie interessieren sich für alle Teile hintereinander weg, dann wählen Sie das Gesamtpaket mit maximaler Ersparnis!

Teil 2 – Arbeits- und Prozessdaten-Management I

Kurzbeschreibung

Wie werden Prozessdaten ermittelt und wofür werden diese angewendet? Erlernen Sie im zweiten Teil, wie man effizient Prozessdaten und vor allem Zeitdaten ermittelt, wie Arbeitsplätze ergonomisch gestaltet werden und wofür die Prozessdaten benötigt werden.

Im Fokus steht in diesem Seminar die schlanke und humane Prozessgestaltung. In der Hessen Add-on Version vertiefen und verinnerlichen Sie in zusätzlichen Praxiseinheiten die Methodenanwendung und setzen Software zur Zeitdatenerfassung ein.

Trainingsfelder / Seminarinhalte

Grundlagen der Arbeitsgestaltung

– Aufgaben der Arbeitsgestaltung
– Leistungsvoraussetzungen des Menschen
– Belastungs-Beanspruchungs-Modell
– Ermüdung und Erholung
– REFA-6-Stufen-Methode zur Arbeitssystemgestaltung
– Das VTOP-Prinzip
– Anthropometrische Arbeitsplatzgestaltung
– Anforderungen an die Gestaltung von Arbeitsräumen
– Arbeitsumweltfaktoren
– Gefährdungsbeurteilung

Leistungsgradbeurteilung

– REFA-Normalleistung
– Beurteilung von Bewegungsabläufen
– REFA-Standard Leistungsgradbeurteilung

REFA-Zeitstudie – Durchführung und Auswertung

– REFA-Standard Zeitstudie
– Vorbereitung einer Zeitstudie
– Durchführung einer Zeitstudie
– Auswertung einer Zeitstudie
– Verwendung der Ergebnisse einer Zeitstudie

Arbeitsdatenermittlung bei Gruppen- und Mehrstellenorganisation

– Formen der Gruppen- und Mehrstellenarbeit
– Datenermittlung bei Gruppen- und Mehrstellenarbeit
– Auslegung der Arbeitssysteme bei Gruppen- und Mehrstellenarbeit

Hessen Add-on

Profitieren Sie von kostenfreien Inhalten

  • Praxistraining Arbeitsplatzgestaltung und Zeitdatenerfassung mit Softwareeinsatz
  • Zusammenfassendes Fallbeispiel
  • Praxisübungen zur Vertiefung

Abschluss

Nach einer erfolgreich abgelegten Abschlussprüfung zum Teil 2 der REFA-Grundausbildung 4.0 erhalten Sie ein Zeugnis über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar „Arbeits- und Prozessdatenmanagement I“.

Veranstaltungsmodus

Dieses Seminar findet in verschiedenen Versionen statt:

  • Vollzeitseminar (vz)
  • Wochenendseminar (we)
  • Samstagsseminar (sa)
  • Teilzeitseminar (tz)

Erfahren Sie mehr dazu in unseren Fragen und Antworten (FAQ) →

Kosten / Buchung

Sie bleiben flexibel: Dieses Seminar ist auch einzeln buchbar. Die Seminarreihe kann danach unterbrochen und am selben oder anderen Veranstaltungsort weitergeführt werden.

Preise
Standard: 1.140,- €
Für REFA-Mitglieder: 920,- €

Maximale Teilnehmerzahl
25 Personen

Termine / Orte / Anmeldung

Sie möchten das Seminar „Arbeits- und Prozessdatenmanagement I“ einzeln buchen oder sich die einzelnen Termine ansehen? Dann wählen Sie Teil 2. Sie interessieren sich für alle Teile hintereinander weg, dann wählen Sie das Gesamtpaket mit maximaler Ersparnis!

Teil 3 – Arbeits- und Prozessdaten-Management II

Kurzbeschreibung

Um Daten vor allem Zeitdaten im Unternehmen mit einem vertretbaren Aufwand zu ermitteln, bieten sich viele REFA-Methoden an. Im dritten Teil bekommen Sie einen Strauß von Methoden nähergebracht.

Ferner erlernen Sie, wofür diese Daten betrieblich verwendet werden können. In der Hessen Add-on Version vertiefen Sie in zusätzlichen Fallbeispielen und Übungen den Lehrstoff.

Trainingsfelder / Seminarinhalte

Ermittlung von Verteilzeit – Multimomentaufnahme und Langzeitverteilzeitstudie

– Verteilzeitarten
– REFA-Standard Mutimomentaufnahme
– Verwendung und Eignung der Multimomentaufnahme
– REFA-Standard Verteilzeitaufnahme

Rüstzeitoptimierung (Ermittlung und Minimierung)

– Ziele und Nutzen der Rüstzeitminimierung
– REFA-Standard Rüstzeitminimierung – SMED-Methode
– Durchführen der Rüstzeitminimierung
– Auswerten der Rüstzeitminimierung

Vergleichen und Schätzen

– Einsatzgebiete der Methode Vergleichen und Schätzen
– Voraussetzungen der Methode
– Praxisanwendung der Methode

Ermittlung von Planzeitbausteinen

– Ziele und Arten von Planzeitbausteinen
– Einflussgrößen bei der Planzeitbildung
– REFA-Standard Planzeitbausteinbildung
– statistische Grundlagen
– Auswertung von Datenbeständen
– Planzeitformeln, -grafiken und -tabellen

Systeme vorbestimmter Zeiten (SvZ)

– MTM und Workfaktor

Nutzung von Arbeitsdaten für die Kostenkalkulation

– Aufgaben der Kostenrechnung
– Kostenarten, -stellen und –träger
– Ermittlung von Gemeinkostenzuschlägen
– mehrstufige Zuschlagskalkulation
– Kostenvergleichsrechnung

Grundlagen der Entgeltgestaltung

– Betriebliche Entgeltsysteme
– Aufbau von Arbeitsbewertungsverfahren
– Gestaltung leistungsabhängiger Entgeltbestandteile
– Ziele und Methoden der Leistungsbeurteilung

Hessen Add-on

Profitieren Sie von kostenfreien Inhalten

  • Zusammenfassendes Fallbeispiel
    Praxisübungen zur Vertiefung

Abschluss

Nach einer erfolgreich abgelegten Abschlussprüfung zum Teil 3 der REFA-Grundausbildung 4.0 erhalten Sie ein Zeugnis über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar „Arbeits- und Prozessdatenmanagement II“.

Veranstaltungsmodus

Dieses Seminar findet in verschiedenen Versionen statt:

  • Vollzeitseminar (vz)
  • Wochenendseminar (we)
  • Samstagsseminar (sa)
  • Teilzeitseminar (tz)

Erfahren Sie mehr dazu in unseren Fragen und Antworten (FAQ) →

Kosten / Buchung

Sie bleiben flexibel: Dieses Seminar ist auch einzeln buchbar. Die Seminarreihe kann danach unterbrochen und am selben oder anderen Veranstaltungsort weitergeführt werden.

Preise
Standard: 1.140,- €
Für REFA-Mitglieder: 920,- €

Maximale Teilnehmerzahl
25 Personen

Termine / Orte / Anmeldung

Sie möchten das Seminar „Arbeits und Prozessdatenmanagement II“ einzeln buchen oder sich die einzelnen Termine ansehen? Dann wählen Sie Teil 3. Sie interessieren sich für alle Teile hintereinander weg, dann wählen Sie das Gesamtpaket mit maximaler Ersparnis!

Teil 4 – Praxiswoche / Methodentraining

Kurzbeschreibung

Als besonders einprägsam wirkt sich der Teil 4 die Praxiswoche aus. Hier werden die Kenntnisse aus den Teilen 1, 2 und 3 in einem Planspiel in die Praxis umgesetzt. Alles was zunächst als Theorie war, wird „begreifbar“ und anschaulich. Das gewonnene Know-how kann direkt im Unternehmen umgesetzt werden.

Trainingsfelder / Seminarinhalte

Im Vordergrund stehen das Erkennen und Aufdecken von Möglichkeiten zum Verbessern und Gestalten von Prozessen, entsprechend überzeugende Begründungen sowie informative und anschauliche Präsentationen der Ergebnisse in selbst zu gestaltender Gruppenarbeit. Zu entwickeln ist eine effektive arbeitsorganisatorische Lösung für die Montage von unterschiedlichen LKW-Modellen.

Abschluss

Nach einer erfolgreich abgelegten Abschlussprüfung zum Teil 4 der REFA-Grundausbildung 4.0 erhalten Sie ein Zeugnis über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar „Praxiswoche/Methodentraining“.

Haben Sie zusätzlich auch die drei vorhergehenden Teile erfolgreich abgeschlossen, erhalten Sie die begehrte Urkunde „REFA-Grundschein Arbeitsorganisation“.

Veranstaltungsmodus

Dieses Seminar findet in verschiedenen Versionen statt:

  • Vollzeitseminar (vz)
  • Wochenendseminar (we)
  • Samstagsseminar (sa)
  • Teilzeitseminar (tz)

Erfahren Sie mehr dazu in unseren Fragen und Antworten (FAQ) →

Kosten / Buchung

Sie bleiben flexibel: Dieses Seminar ist auch einzeln buchbar.

Preise
Standard: 1.140,- €
Für REFA-Mitglieder: 920,- €

Maximale Teilnehmerzahl
25 Personen

Termine / Orte / Anmeldung

Sie möchten das Seminar „Praxiswoche/Methodentraining“ einzeln buchen oder sich die einzelnen Termine ansehen? Dann wählen Sie Teil 4. Sie interessieren sich für alle Teile hintereinander weg, dann wählen Sie das Gesamtpaket mit maximaler Ersparnis!