Aktuelles - Nachrichten, Informationen rund um REFA Hessen

Zweite REFA-Grundausbildung 4.0 in Hessen erfolgreich gestartet

REFA-Grundausbildung

10. Okt. 2019 | Heute absolvierten 12 angehende Maschinenbautechniker der Max-Eyth-Schule Kassel erfolgreich den ersten Teil der REFA-Grundausbildung 4.0. Es war somit die zweite REFA-Grundausbildung 4.0 die in Hessen gestartet ist. Die Umstellung wurde Mitte September 2019 vollzogen. Neue Themen wie REFA-Methoden in der digitalen Arbeitswelt oder ein Kapital zu Lean Production wurden in die REFA-Grundausbildung 4.0 integriert.

Eine erfolgreiche Kooperation seit 8 Jahren

Die erfolgreiche Kooperation zwischen REFA Hessen e.V. und der Max-Eyth-Schule Kassel geht damit in das achte Jahr. Jedes Jahr wurde mindestens eine REFA-Grundausbildung mit Teilnehmern der Max-Eyth-Schule erfolgreich abgeschlossen.

Der Unterricht seitens REFA ist auf den Unterricht der Technikerschule abgestimmt, sodass die Teilnehmer nur die Inhalte absolvieren müssen, die nicht seitens der Schule gelehrt werden. Somit sparen die Teilnehmer Zeit und Geld und erlangen parallel zum Abschluss des Maschinenbautechnikers den REFA-Grundschein Arbeitsorganisation.

Die neue REFA-Grundausbildung 4.0

Die komplette REFA-Grundausbildung 4.0 mit Hessen Add-on umfasst 190 Seminareinheiten (SE = 45 Minuten). Das Hessen Add-on beinhaltet hiervon 30 Seminareinheiten (SE) in denen der jeweilige Seminarinhalt mit zusätzlichen Fallbeispielen und Übungen vertieft und gefestigt wird.

Die REFA-Grundausbildung besteht aus 3 Teilen:

  • Analyse und Gestaltung von Prozessen  – 50 SE
  • Ermittlung und Anwendung von Prozessdaten – 100 SE
  • Praxiswoche mit Methodentraining – 40 SE

Im Teil 1 „Analyse und Gestaltung von Prozessen“ lernen Sie die Begriffe Wertschöpfung und Verschwendung, Prozesse und Arbeitssysteme, Zeitarten und Vorgabezeiten sowie Industrie 4.0 und Lean Production im Detail kennen und können Prozesse und Arbeitsabläufe analysieren, bewerten und gestalten. Die Teilnehmer erlernen die Zeitstruktur bei REFA kennen und können sicher Auftragszeit, Belegungszeit und Durchlaufzeiten berechnen. Im 10 stündigen Hessen Add-on wird anhand eines durchgängigen Fallbeispiels und vieler Übungen der Inhalt vertieft und gefestigt.

Im Teil 2 „Ermittlung und Anwendung von Prozessdaten“ erlangen Sie Know-how, um Arbeitsplätze schlank und human zu gestalten, um Prozessdaten – vor allem Zeitdaten – mit modernen Mitteln zu ermitteln und wofür diese Zeitdaten (z.B. Kalkulation oder Entgeltgestaltung) benötigt werden.

Im Teil 3 „Praxiswoche mit Methodentraining“ setzen Sie Ihr Gelerntes an einem durchgängigen Fallbeispiel um. In Gruppenarbeit vertiefen Sie Ihre erworbenen Kenntnisse in einer praktischen Projektarbeit. Zu Entwickeln ist eine effektive arbeitsorganisatorische Lösung für die Montage von unterschiedlichen LKW-Modellen.

Die REFA-Grundausbildung 4.0 ist damit ein Muss für alle Mitarbeiter in der Arbeitsvorbereitung, in der Planung und Steuerung oder dem Industrial Engineering. Ferner sollten auch Mitarbeiter, die Aufgaben bei der Bewertung, Verbesserung und Gestaltung von Prozessen übernehmen, dieses Know-how mitbringen.

Sie ist damit die Basis für stabile, schlanke und effiziente Prozesse.

←  Zur News-Übersicht

Archive