Weiterbildung – REFA Prozessorganisator

  1. Startseite
  2.  | Prozessorganisator

REFA Fachschein Prozessorganisation

Die Stufe 4 der REFA-Ausbildung
Ihr Abschluss: REFA-Prozessorganisator

Für die Vernetzung der Unternehmensprozesse ist die Effektivität dieser Prozesse von großer Wichtigkeit. Die Digitalisierung verlangt nach einfachen, handhabbaren Schnittstellen. Um auf Kundenwünsche schnell reagieren zu können benötigt man stabile und robuste Prozesse auf einem hohen Qualitätsniveau.

Ein weiterer Schritt zum REFA-Techniker für IE

Die Arbeits- und Prozessgestaltung muss Mensch und Technik optimal miteinander verknüpfen. Das Methodenwissen und die Handlungskompetenz qualifiziert den Prozessorganisator, die Arbeitsgestaltung entlang des Wertschöpfungsprozesses voranzutreiben.

Prozessorganisator
AZAV zertifiziert

Ihr Nutzen der AZAV Zertifizierung

Bildungsgutscheine der Arbeitsagentur können nur bei zugelassenen Bildungsträgern und Seminaren eingelöst werden.

Hessen Add-on: Zusätzlicher Input, keine Zusatzkosten

Mit dem Hessen Add-on profitieren Sie von zusätzlichen Seminarstunden für noch mehr Wissen – und das ohne Mehrkosten für Sie.

Erfahren Sie mehr dazu in unseren Fragen und Antworten →

liveonlininteraktiv

LIVE-ONLINE-INTERAKTIV

Parallel wird der Präsenzunterricht im Seminarzentrum Kassel gleichzeitig in der Form LIVE-ONLINE-INTERAKTIV durchgeführt.

Flexibilität bei den Buchungen

Die Ausbildung besteht aus 2 Teilen

Zielgruppen: Für wen eignet sich diese Ausbildung?

Der REFA-Fachschein für Prozessorganisation eignet sich besonders für:

Fach- und Führungskräfte, Handwerks- und Industriemeister, sowie Techniker, Fachhochschul- und Hochschulabsolventen, Mitarbeiter, die weiterführende REFA-Qualifikationen anstreben.

Sie haben Fragen?

Unser Beratungsservice steht Ihnen gern zur Verfügung.

(05 61) 58 1401

Werner-Heisenberg-Straße 4

34123 Kassel

Ihre Ansprechpartnerinnen:
Frau Andrea Bauer, Frau Tabea Reitz

Unsere Angebote – für Ihre Flexibilität

Buchen Sie die Seminare REFA-Fachschein für Prozessorganisation als Gesamtpaket – oder nach Belieben einzelne Seminarbausteine. Bei der Wahl einzelner Bausteine sollte jedoch die Reihenfolge der Ausbildung beachtet werden.

Sie können bei Bedarf die Seminarreihe unterbrechen und am selben oder einem anderen Seminarort in Hessen fortführen.

TIPP: Die maximale Preisersparnis erzielen Sie beim Gesamtpaket!

R

Ihre Vorteile als qualifizierte Arbeitskraft

Mit diesem Fachschein erwerben Sie praxisnah ein umfassendes Rüstzeug, um:

 

  • betriebliche Prozesse analysieren, gestalten und optimieren zu können
  • betriebliche Daten und Zeiten zu ermitteln, auszuwerten sowie Arbeitsplätze und -abläufe zu gestalten
  • Qualitätsanforderungen in Produkten, Leistungen und Prozessen zu berücksichtigen und
  • insgesamt im Unternehmen mehr Verantwortung übernehmen zu können.
R

Zulassungsvoraussetzungen

Basis für den Einstieg ist:

 

  • der REFA-Grundschein Arbeitsorganisation
  • der REFA-Produktionsplaner
  • der REFA-Kostencontroller
R

Ihr Zusatznutzen

Der erfolgreiche Abschluss dieses Seminars ist ein Baustein der Ausbildung

 

  • REFA-Techniker für Industrial Engineering

Qualitätsmanagement in der Praxis

Kurzbeschreibung

In fast allen Wirtschaftszweigen wird Qualitätsmanagement angewendet. Kunden erwarten heute ein Qualitätsmanagementsystem sowohl bei Produzenten und Lieferanten als auch bei Dienstleistern.

Sie möchten in Ihrem Unternehmen ein verantwortungsvolles Qualitätsmanagementsystem etablieren? In diesem, auf Praxisnähe aufbauendem Seminar eignen Sie sich die notwendigen Kompetenzen an.

Trainingsfelder / Seminarinhalte

Qualitätsbewusstsein – Grundlagen Qualitätsmanagement

– Was ist Qualität?
– QM-Historie
– Qualitätskreis
– PDCA-Zyklus

Unternehmensplanung mit QM -Werkzeugen

– Denken in Prozessen
– Führungs-, Kern- und Unterstützungsprozesse
– Kennzahlen im QM-System
– Umsetzung der DIN EN ISO 9001:2015
– QM-Werkzeuge

Planung und Risikoanalyse im Qualitätsmanagement

– Vision, Mission und Ziele
– Balanced Scorecard
– Ishikawa-Diagramm
– FMEA

Aufbau eines Managementsystems und der geforderten dokumentierten Information nach den Richtlinien der Qualitätsnormen

– Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2005
– Vor- und Nachteile des Organigramms, der Stellenbeschreibung und der Qualifikationsmatrix
– Die Prozesslandschaft
– Die Prozessbeschreibung

Überwachung von Managementsystemen, Auditplanung und -durchführung

– Auditarten
– Auditdurchführung planen
– Auditnormen
– Auditcheckliste
– Audit durchführen

Zertifizierung

– Gründe für eine Zertifizierung
– Auswahl eines geeigneten Zertifizierers
– Vorgehensweise der Durchführung einer Zertifizierung

Qualitätsdatenerfassung – Grundlagen

– Qualitätsprüfung als Aufgabe der Prozessorganisation
– Prüfmittel, Prüfmittelverwaltung und Prüfsystemanalyse
– Qualitätsmanagement in der Beschaffung

Stichprobenprüfung

– Null-Fehler-Strategie
– Einfach-Stichprobenanweisung
– Doppel-Stichprobenanweisung
– Annahmewahrscheinlichkeit
– Stichprobenprüfung nach DIN ISO 2859-1

Qualitätsfähigkeitskenngrößen

– Prozessfähigkeit
– Maschinenfähigkeit

Qualitätsregelkarten

– Aufbau von Qualitätsregelkarten
– Arten von Qualitätsregelkarten
– Run, Trend, Middle Third

Abschluss

Nach einer bestandenen Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zeugnis über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar Qualitätsmanagement in der Praxis mit Hessen Add-on.

Veranstaltungsmodus

Dieser Seminarbaustein findet in verschiedenen Versionen statt:

  • Vollzeitseminar (vz)
  • Wochenendseminar (we)
  • Samstagsseminar (sa)
  • Teilzeitseminar (tz)

Erfahren Sie mehr dazu in unseren Fragen und Antworten (FAQ) →

Dauer / Kosten / Buchung

Sie bleiben flexibel: Dieses Seminar ist auch einzeln buchbar.

Preise
Standard: 990,- €
Für REFA-Mitglieder: 790,- €
40 Seminarstunden

Maximale Teilnehmerzahl
25 Personen

Termine / Orte / Anmeldung

Sie möchten das Seminar „Qualitätsmanagement in der Praxis“ einzeln buchen? Dann wählen Sie Seminar. Sie interessieren sich für alle Teile hintereinander weg, dann wählen Sie das Angebot Gesamtpaket mit maximaler Ersparnis!

Basiswissen Statistik

Kurzbeschreibung

Erlernen Sie Methoden zur statistischen Betriebsdatenanalyse, deren Darstellung, Auswertung und Interpretation für betriebliche Entscheidungen wichtig sind. Sie möchten in Ihrem Unternehmen die Betriebsdaten analysieren? In diesem Seminar erlernen Sie die in der Praxis verwendeten Methoden.

Trainingsfelder / Seminarinhalte

Einführung in die Statistik

– Was ist Statistik?
– Erhebung von Stichproben
– Merkmalsausprägungen#

Grundbegriffe der Wahrscheinlichkeitsrechnung

Kleine und große Messstichprobe

– Darstellung von statistischen Daten
– Beschreibende Statistik
– Lagemaße: Modalwert, Zentralwert und arithmetischer Mittelwert
– Streumaße: Einfache Spannweite, durchschnittliche absolute Abweichung, Varianz, Standardabweichung und Variationszahl
– Schließende Statistik
– Normalverteilung
– t-Verteilung
– absoluter und relativer Vertrauensbereich
– Statistische Testverfahren

Zählstichprobe

– Merkmale und Merkmalsausprägungen
– Grundgesamtheit und Vertrauensbereich
– Erforderlicher Stichprobenumfang

Regressionsanalyse

– Einflussgrößen
– Lineare Regression
– Korrelation und Bestimmtheitsmaß
– Korrelationskoeffizient und Regressionsformel

Abschluss

Nach einer bestandenen Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zeugnis über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar Basiswissen Statistik.

Veranstaltungsmodus

Dieser Seminarbaustein findet in verschiedenen Versionen statt:

  • Vollzeitseminar (vz)
  • Wochenendseminar (we)
  • Samstagsseminar (sa)
  • Teilzeitseminar (tz)

Erfahren Sie mehr dazu in unseren Fragen und Antworten (FAQ) →

Dauer / Kosten / Buchung

Sie bleiben flexibel: Dieses Seminar ist auch einzeln buchbar.

Preise
Standard: 990,- €
Für REFA-Mitglieder: 790,- €
24 Seminarstunden

Maximale Teilnehmerzahl
25 Personen

Termine / Orte / Anmeldung

Sie möchten das Seminar „Basiswissen Statistik“ einzeln buchen? Dann wählen Sie Seminar. Sie interessieren sich für alle Teile hintereinander weg, dann wählen Sie das Angebot Gesamtpaket mit maximaler Ersparnis!