Seminare

Optimieren der Wertschöpfung mit REFA

07.04. – 28.04.2017 │ Haiger │ Seminar-Nr.: 18-T85-210-we

vz = Vollzeitseminar │ vb = Vollzeitblockseminar │we = Wochenendseminar  │ sa = Samstagsseminar │ tz = Teilzeitseminar

Optimieren der Wertschöpfung mit REFA – REFA-Techniker für Industrial Engineering

Wie optimieren wir komplexe Prozesse mit Methode? Wie können wir unseren Wertstrom – vom Wareneingang bis -ausgang – optimieren? Wie sind die Betriebsmittel zu managen, so dass sich Investitionen möglichst schnell amortisieren? Diese und weitere Fragen bearbeiten Sie im Seminar anhand von Fallstudien und mit Hilfe der bewährten REFA-Methodik, ergänzt um neue Standardprogramme. Basierend auf praktischen Anwendungsfällen erhalten Sie fundierte methodische Grundlagen, um die Wertschöpfung in Ihrem Unternehmen zu optimieren.

Die Zielgruppe

Werk- und Betriebsleiter, Produktionsleiter, Leiter Arbeitsvorbereitung, Leiter Industrial Engineering, Werksplaner, Produktmanager, Produktions- und Fertigungsplaner, Leiter Logistik, Supply-Chain-Manager, Leiter Instandhaltung.

Ihr Nutzen: Die Seminarziele
  • Sie verstehen die Prinzipien des Toyota-Produktionssystems und können diese bei der Gestaltung Ihres Produktionssystems einsetzen.
  • Sie wissen, worauf es bei der Produktentwicklung ankommt, insbesondere hinsichtlich einer fertigungs- und montagegerechten Gestaltung.
  • Sie können ein Montagesystem nach den Anforderungen der Wirtschaftlichkeit und Ergonomie planen.
Ihr Zusatznutzen: Teil von Ausbildungen

Der erfolgreiche Abschluss dieses Seminars ist ein Baustein der Ausbildungen

  • REFA-Techniker für Industrial Engineering
  • REFA-Logistiker für Materialwirtschaft
Ihre Trainingsfelder: Die Seminarinhalte
  • Prozessoptimierung mit Methode
    – REFA-Standardprogramm „Prozessoptimierung“
    – PDCA und A3.Sheet / Problemlösungstechniken
    – Six-Sigma-Methode
    – Einordnung des PDCA in das Führungssystem (Kata)
    – Vergleich zwischen REFA- und Toyota-Methoden (SWRC, Yamazumi) zur Datenermittlung
    – Prozesskennzahlen, statistische Prozesskontrolle, FMEA
  • Management von Betriebsmitteln
    – REFA-Standardprogramm „Management von* Betriebsmitteln“
    – Overall Equipment Effectieness (OEE)
    – Von der „Theory of Constraints“ in die Praxis des Engpassmanagements
    – „Total Productive Maintenance“ als Methode zur Umsetzung des Flussprinzips
    – Statistische Optimierung der Maschinenparameter
    – Anwendung von „Design of Experiments“ in der Praxis
  • Gestaltung des Wertstroms
    – Ziele zur Materialflussgestaltung
    – Anforderungsgerechte Organisation der Produktion
    – Methoden der Materialfluss-Steuerung (MRP, Kanban, Conwip & Co.)
    – Wertstromanalyse – die Vorgehensweise
Ihr Abschluss: Das Zertifikat

Nach einer bestandenen Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zeugnis über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar Optimieren der Wertschöpfung mit REFA.

Termin

07.04. – 28.04.2018

Seminarort

Seminarzentrum Haiger
Rodenbacher Str. 15
35708 Haiger

Seminarzeiten

40 Seminarstunden – Wochenend
Freitag von 17.00 – 20.15 Uhr
Samstag von 08.00 – 15.00 Uhr

Veranstalter

REFA Hessen e.V.

Max. Teilnehmer

20 Personen

Preise

Standardpreis: 1.220,00 €
REFA-Mitgliedspreis: 980,00 €

Sie haben Fragen?

Unser Beratungsservice steht Ihnen gern zur Verfügung

Werner-Heisenberg-Str. 4

34123 Kassel

(05 61) 58 14 01

(05 61) 58 51 947

Andrea Bauer

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Andrea Bauer

Kostenloses Info-Material

Ihre Anmeldung zum Seminar

Die Seminar-Daten

Bei Anmeldung zu diesem Seminar bitte die folgenden Angaben in das Anmeldeformular übertragen (Copy & Paste).

 

Seminartitel:

Optimieren der Wertschöpfung mit REFA

Seminar-Nr.:

18-T85-210-we

Starttermin:

07.04.2018

Seminarort:

Haiger

 

ANGABEN ZUM SEMINAR

Die Daten von der blauen Infobox bitte hierher übertragen (Copy & Paste)


ANGABEN DES TEILNEHMERS

RECHNUNGSDATEN (sofern von oben abweichend)

Ihre Daten werden vertraulich und nur für den Zweck der Anmeldung verarbeitet.