Aktuelles

Angehende Industrie- und Logistikmeister besuchen das Arbeitsgericht in Gießen!

Der neue Lehrgang Gepr. Technischer Betriebswirt

Teilnehmer von links:
D. Roth, M. Fernández, H. Happel, E. Reimer, J.P. Bräuer, M. Milic, RA D. Jakob, K. Blecker, T. Brüggert – nicht auf Foto, B. Königs – nicht auf Foto

04. Apr. 2018 | Im Rahmen der Weiterbildung zum gepr. IHK Industrie-/Logistikmeister gehört u.a. der Fachbereich „Rechtsbewußtes Handeln“.

Um in diesem Bereich noch einen tieferen Einblick zu bekommen, sind wir mit der angehenden Meisterklasse (insgesamt 26 Absolventen, davon waren 9 Absolventen vor Ort) zum Arbeitsgericht nach Gießen gefahren und haben dort die Möglichkeit des Besuches von insgesamt 7 Güteverhandlungen wahrgenommen.

Dort konnten die Teilnehmer hautnah miterleben, mit welchen vielfältigen und komplexen Fällen das Arbeitsgericht („Rechtsbewußtes Handeln“) zu tun hat.

Im Anschluss an die Güteverhandlungen hatten die Absolventen noch die Möglichkeit bei der zuständigen Arbeitsrichterin Hallgarten, Fragen zu den einzelnen Fällen zu stellen, um ein weiteres Verständnis für das Thema „Arbeitsrecht“ zu bekommen.
Herzlichen Dank an RA Dirk Jakob, der diesen Bereich in unserer Meisterklasse lehrt und der diesen Termin am Arbeitsgericht mitorganisiert hat.

Danke an alle Beteiligten, die teilgenommen haben, da zum Teil die Absolventen einen Urlaubstag für diesen Termin verbuchen mussten.
Den Beteiligten hat der Besuch viel Spaß, neue Eindrücke und Erkenntnisse gebracht.
Alle freuen sich schon auf die nächste Veranstaltung im Rahmen der Weiterbildung zum IHK-Industrie-/Logistikmeister + REFA-Prozessorganisator.

←  Zur News-Übersicht